Endlich Ferien! Ich bin auch jetzt für...

Ferien, das fühlt sich in diesem Jahr ganz anders an, wie wir es sonst gewohnt sind. Dennoch hoffe ich, dass Sie einige unbeschwerte Urlaubstage mit ihren Lieben genießen können. Sie merken, dass Sie selbst an ihre Grenzen kommen, oder alte Muster nicht los werden? Vielleicht ist gerade jetzt die richtige Zeit sich mal um sich selbst zu kümmern?! Gerne unterstütze ich Sie dabei....

Artikel lesen

Was ist eine Rechts-Links-Blockade?

Verfasst am 12.03.2012

Die sogenannte Rechts-Links-Blockade ist sehr weit verbreitet und zählt zu den häufigsten Ursachen von Lernproblemen. Ihr Erscheinungsbild ist sehr vielfältig. Die Bandbreite der Symptome reichen von der einfachen Verwechslung von Rechts und Links, bis zu den anerkannten Lernstörungen von Legasthenie und ADS.
Ursache ist eine mangelnde Kommunikation von rechter und linker Gehirnhälfte.

Symptome die auf eine rechts-links-Blockade schließen lassen:

  • Rechts und Links werden häufig verwechselt
  • eine Festlegung der Schreibhand ist nicht erfolgt
  • die Stifthaltung ist verkrampft
  • das Schriftbild wirkt chaotisch
  • Buchstaben und Zahlen werden verdreht z.B. ie statt ei oder 27 statt 72
  • Fehler in der Rechtschreibung
  • Buchstabieren klappt, jedoch Lesen nicht
  • Mangelndes Lese- und Textverständnis
  • Schwierigkeiten mit Textaufgaben
  • Aufträge können nach Gehör nicht zufriedenstellend erfüllen werden, scheint nicht zuzuhören
  • Unterschiede können nicht gesehen werden, scheint schlecht zu sehen
  • Der Überblick fehlt
  • Gelernter Stoff kann in der Schule nicht abgerufen werden
  • Deutlicher Notenunterschied zwischen mündlichen und schriftlichen Arbeiten
  • Konzentrieren ist mühsam

Lernstörungen die sich daraus entwickeln können:

  • Lese- Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
  • Rechenschwäche(Diskalkulie)
  • Konzentrationsstörungen (ADS und ADHS)
  • Motivationsstörungen
  • Leistungsverweigerung
  • Prüfungsängste

Was kann man tun?

Als Selbsthilfe bieten sich alle Überkreuzbewegungen an wie gehen mit lockerem Armschwung, Krabbeln im Vierfüßlergang, oder das klassische Überkreuzturnen. Rechte Hand zum linken Knie, dann linke Hand zum rechten Knie, immer abwechselnd. Bei der klassischen Überkreuzbewegung ist darauf zu achten, dass sowohl der rechte Arm, als auch das linke Bein sich gleichzeitig aufeinander zu bewegen. über die motorische Aktivität auf beiden Körperseiten wird die gleichzeitige Aktivität der beiden Gehirnhälften angeregt.

Besteht eine Rechts-Links-Blockade schon über einen längeren Zeitraum, oder die Selbsthilfe führt zu keiner befriedigenden Verbesserung, sollte ein Termin zur Lernberatung ins Auge gefasst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar