Umstellung auf Skype und Telefonberatung

In jeder Krise stecken Chancen Das derzeitige Geschehen betrifft uns alle und erfordert umsichtiges Handeln. Wir leben in einer Gemeinschaft und jetzt gilt es sich als Teil dieser sowohl um die eigenen Belange, aber auch das Wohl aller zu sorgen. Leichter gesagt als getan! Stressmuster der verschiedensten Art ploppen gerade jetzt auf und bringen den ein oder anderen gehörig aus...

Artikel lesen

Oft gestellte Fragen

Bis zu welchem Alter hilft Lernberatung?
Lernberatung hilft in jedem Alter, vom Kleinkind bis zum Senior.

Bekomme ich die Kosten von der Krankenkasse erstattet?
Nein. Es gibt keine Stelle, welche die Kosten übernimmt.

Was unterscheidet Lernberatung von Nachhilfe?
In der Nachhilfe wird nicht erworbenes Wissen nachgearbeitet oder geübt.
In der Lernberatung wird die Kompetenz hergestellt, dass das Kind mit allen Sinnen Informationen aufnehmen und somit eigenständig lernen kann.

Wie oft muss ich mit meinem Kind kommen?
Diese Frage kann im Vorfeld nicht beantwortet werden, da jedes Kind anders ist. Aus der Praxis hat sich aber gezeigt, dass in der Regel 1 bis 3 Lernberatungseinheiten ausreichen.

Wann erkenne ich ob die Methode meinem Kind hilft?
In der Regel sofort. Spätestens nach der zweiten Sitzung sollte sich etwas bei ihrem Kind verändert haben.

Was mache ich wenn ich mir nicht sicher bin, ob mein Kind eine Lernblockade hat?
Vereinbaren sie einen Termin. Sollte ich keine Blockade finden, schicke ich sie wieder nach Hause.
Selbstverständlich Kostenfrei!

Muss das Kind bei ihnen schreiben und rechnen?
Nein.

Brauchen sie die Schulhefte und Zeugnisse?
Nein, es sei denn das Kind möchte es mir zeigen.