#  

Newsletter April 2019 - Prüfungen erfolgreich meistern!

Prüfungen gehören zu unserem Leben.

Immer wieder gibt es Situationen in denen wir zeigen sollen, was in uns steckt.
Dies beginnt schon in jungen Jahren, wenn zum Beispiel überprüft wird, ob das Kind schulreif ist.
In der Schule gehören Prüfungen zum Alltag, wobei manche Prüfungen bedeutsamer sind als andere.

  • Schafft das Kind den Übertritt auf eine höhere Schule?
  • Bewältigt es den qualifizierten Hauptschulabschluss?
  • Schafft es die Mittlere Reife Prüfung oder gar das Abitur?
  • Weiter geht es mit Gesellenprüfung oder Studienabschlüssen.

Immer wieder gilt es zu beweisen, was wir können. Diese Herausforderungen erzeugen Stress! Dies kann dazu führen, dass der Mensch eben nicht mehr zeigen kann, was wirklich in ihm steckt.

Prüfungsangst!

Ein weitverbreitetes Phänomen, mit ganz unterschiedlichen Symptomen.
Von Panikattacken, über plötzlich auftretende Krankheiten, sogenannten Blackouts oder nur falsch verstandene Aufgabenstellungen, massiven Leichtsinnsfehlern bis kompletter Arbeitsverweigerung, ist alles möglich.

Egal welche Symptome sich zeigen, das Ergebnis ist meist:

Die Prüfung wurde nicht bestanden!

Oft wird dann mit noch mehr Lernen und intensiveren Vorbereiten versucht, die nächste Prüfung besser zu meistern. Die Enttäuschung ist groß, wenn auch dies nicht zum Erfolg führt.

Hier kommt die Lösung

In der Evolutionspädagogik schauen wir, welche Wahrnehmungsebene in der Prüfungssituation aktiv ist. Auf diese Weise wird rasch deutlich, was der Mensch in der Situation leisten kann und was nicht.
Wir spüren die Blockade auf!
Wie es der Name schon sagt, behindert eine Blockade Fähigkeiten und Talente über die der Mensch im Stressfreien Zustand durchaus verfügt. Mit einfachen Bewegungsübungen, die genau den entsprechenden Wahrnehmungsbereich erreichen, wird die Blockade gelöst, so dass Fähigkeiten und Talente, aber vor allem das Erlernte auch in Prüfungssituationen abrufbar sind.

Einem erfolgreichen Bestehen der Prüfung steht dann nichts mehr im Wege.
Sollten Sie oder Ihr Kind merken, dass die Ergebnisse von Proben mit dem Wissensstand oft nicht übereinstimmen, deutet dies auf eine Blockade hin.
Handeln Sie, bevor es zu einer massiven Prüfungsangst wird und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Zeit

Ihre Evolutionspädagogin
Angelika Anderer

 


Praxistipp

Wenn Sie in einer Prüfungssituation nicht weiter kommen, versuchen Sie liegende Achten auf ein Schmierblatt zu malen, bis Sie merken, dass Sie wieder denkfähig sind.

 

Setzen Sie dafür einfach den Stift an und lassen Sie ihn die unten beschriebene Form im oder gegen den Uhrzeigersinn wieder und wieder nachfahren. Setzen Sie den Stift dabei nicht ab.

Terminvorschau

Professioneller Umgang mit herausfordernden Kindern und Jugendlichen
06.05.2019
09:30 – 17:00 Uhr
Tagesworkshop in Hallbergmoos
Sind Sie gelegentlich mit Verhaltensmustern Ihrer zu betreuenden Kinder konfrontiert, die Sie an Ihre Grenzen bringen?Wünschen Sie sich konkrete Handlungsmöglichkeiten, anstelle langwieriger Diagnostik?

Fühlen Sie sich selbst oftmals gestresst und unverstanden? Rauben Konflikte ihnen Kraft und Energie?

Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig!

Sowohl für Eltern als auch pädagogische Fachkräfte gleichermassen geeignet.

Anmelden Weitere Informationen

Wird diese Nachricht nicht korrekt dargestellt?
HTML-Seite in ihrem Browser öffnen.

Falls Sie künftig keine Benachrichtigung mehr wünschen,
melden Sie sich hier ab.

Web: lernberatung-anderer.de
Mail: info@lernberatung-anderer.de
Datenschutzerklärung

Impressum

Praxis für Praktische Pädagogik
Angelika Anderer
Blombergweg 11
85748 Garching

Telefon: +49 89 - 452 274 62