Die Sommerferien sind endlich da

  Ich wünsche allen Schülern und ihren Eltern erholsame Ferien. Nehmen Sie sich Zeit zum Innehalten. Versuchen Sie einmal Plan-  und Ziellos in den Tag zu starten und seien Sie neugierig, was daraus entsteht. Lassen Sie auch einmal Langeweile zu, damit die Kreativität sich wieder zeigen kann. Vom 19.8. bis 29.8.2017 bleibt die Praxis geschlossen.

Artikel lesen

Bald gibt es Zwischenzeugnisse

Verfasst am 18.01.2011

Während die einen es kaum erwarten können, die Bestätigung für ihre guten Leistungen zu erhalten, sehen die anderen dem Zwischenzeugnistag eher mit bangen Gefühl entgegen.

Gute Noten entscheiden über die Zukunft des Schülers. Für die einen sind die Noten wichtig um sich damit um einen Ausbildungsplatz zu bewerben, für andere stellen gute Zeugnisse die Weichen für weitere Bildungswege.

Kaum ein Thema beschäftigt Eltern mehr, als die Sorge um einen guten Schulabschluss ihrer Kinder als Basis für eine berufliche Zukunft.
„Nur wer einen guten Schulabschluss, am besten Abitur vorweisen kann bekommt heute noch einen Arbeitsplatz“ behaupten heutzutage bereits die Kinder im Kindergartenalter.

Ein immenser Leistungsdruck lastet heute bereits schon in der Grundschule auf den Schülern. Dies bleibt oft nicht ohne Folgen. Lern- und Konzentrationsstörungen nehmen zu. Immer häufiger werden Diagnosen wie ADS und ADHS gestellt. Depressionen im Schulalter sind leider keine Seltenheit mehr.

Diese Kinder brauchen unsere Hilfe!

Bildung ist wichtig, aber sie darf nicht „krank machen“! Denn eigentlich liegt es in der Natur eines jeden Menschen zu lernen und sich zu bilden. Stress blockiert jedoch diese Fähigkeit.

Wir praktische Pädagogen richten den Blick darauf, was ein Kind schon kann, wie es die Welt wahrnimmt, welche Potentiale und Talente in ihm stecken. Stress bedingte Blockaden werden gelöst. Die Kompetenz für Lernen wird geschaffen und die individuellen Talente können sich uneingeschränkt entfalten.

Ausgeglichene, glückliche Kinder werden selbstbewusste Erwachsene, die ihren individuellen Lebensweg beschreiten und ihren Platz in der Gesellschaft finden.

Schreiben Sie einen Kommentar